reinigungsportal.com - Thema: Trockeneisreinigung

Trockeneis - die Alternative

Reinigung mit Rockeneis

Trockeneisreinigung

Der Spion, der aus der Kälte kam ...

Die Reinigung mit Trockeneis ist ein Verfahren, Schmutz auf relativ schonende Art und Weise zu bekämpfen.

Was passiert dabei ?

Kohlendioxid (CO2) wird unter hohem Druck verflüssigt. Senkt man den Druck sehr rasch wieder ab, kühlt das Kohlendioxid ebenso schnell (auf -78,5 Grad Celsius) ab. Es entsteht Kohlensäureschnee.

Dieser Schnee wird in etwa reiskorngroße Pellets gepresst und vor Erwärmung geschützt.

Unterstützt durch entsprechende Druckluftanlagen und Düsensysteme werden damit verunreinigte Oberflächen bestrahlt.

Dabei erkalten Schmutzpartikel momentan so stark, dass sie verpröden und "abbröckeln". Das Kohlendioxideis verdampft und gelangt zurück in die Atmosphäre, wo es hergekommen ist.

Die Anwendung kann in der Regel auf allen Oberflächen und bei allen Verschmutzungen angewendet werden.

Besonderer Vorteil: Materialschondend, weil nicht abrasiv und umweltfreundlich, da keine Chemierückstände anfallen.

Trockeneis - dem Schmutz die Kälte ansagen.
SEITE SCHLIESSEN ZUR HAUPTSEITE